Der Rote Blitz

Eine Legende. Der Rote Blitz der Graz-Köflacher Eisenbahn, kurz GKB. Ein sogenannter Schienenbus, hergestellt von der Waggonfabrik Uerdingen und von der GKB 1953-1993 betrieben.

Zug: der Rote Blitz

Man konnte während der Fahrt nach Graz dem Fahrer über die Schultern durch die Windschutzscheibe blicken. Das Fahrgefühl war wirklich eher dem eines Autobusses als einem Schienenfahrzeug entsprechend. Sich zu unterhalten war während der Fahr nur sehr schwer möglich. Der Rote Blitz rauschte mit beachtlichem Fahrlärm durch die Braunkohle Fördergebiete bzw. die Weinberge der Weststeiermark.

Heute scheint der Regionale Bahnbetrieb der Graz-Köflacher Bahn zumindest mittelfristig gesichert. Aus dem roten Blitz wurde über die Jahrzehnte die Schnellbahnlinie S7, nach Köflach, bzw. die Linie S6 nach Wies-Eibiswald. Es verkehren heute hochmoderne klimatisierte dieselbetriebene Zuggarnituren auf den Strecken der GKB.

Der Rote Blitz
der rote Blitz

Leave a Reply