ถนนเยาวราช

Aus wikipedia.org: Die Thanon Yaowarat (Thai: ถนนเยาวราช – Engl.: Yaowarat Road, Deutsch etwa: „Straße des jungen Kronprinzen“[1]) ist eine Straße im Stadtteil Samphanthawong von Bangkok, der Hauptstadt von Thailand.

Tag 3 in Bangkok
© Daniel Weber 2014
Bangkok 2018
© Daniel Weber 2018
Bangkok 2018
© Daniel Weber 2018

Aus wikipedia.org: Die Thanon Yaowarat ist etwa 1,5 Kilometer lang. Sie beginnt am Odeon Circle und endet an der Phanuphan-Brücke am Rande von Phahurat, dem Marktbezirk der indischstämmigen Bevölkerung.

Bangkok 3
© Daniel Weber 2019
Bangkok - Yaowarat Road
© Daniel Weber 2015

Aus wikipedia.org: Heute ist die Yaowarat nicht nur eine blühende Geschäftsgegend, in der zum Beispiel die meisten Goldläden Bangkoks gefunden werden können, sondern auch ein Zentrum für Feinschmecker, denn zahlreiche Restaurants bieten chinesische und lokale Spezialitäten an. Unzählige Garküchen werden allerdings erst nach Sonnenuntergang am Straßenrand und in den verwinkelten Nebenstraßen der Yaowarat geöffnet.

Bangkok
© Daniel Weber 2018
20190101 Bangkok
© Daniel Weber 2019
Bangkok 2020
© Daniel Weber 2019
Bangkok 2018
© Daniel Weber 2018
Bangkok 2020
© Daniel Weber 2020
20190101 Bangkok
© Daniel Weber 2019
20190101 Bangkok
© Daniel Weber 2019
20190101 Bangkok
© Daniel Weber 2019
Bangkok 2020
© Daniel Weber 2020

Bangkok – Happy New Year

  Ganz egal: Silvester ist überall ziemlich blöd. Auch in Bangkok. Und vor allem in einer Gegend in der sich ohnehin nur westliche Touristen freiwillig aufhalten. So wird auf der Khaosan Road eine Bühne aufgebaut, reichlich mit Lametta geworfen und die Musik noch ein klein wenig lauter aufgedreht als sonst. Aber: es ist schön warm. Gar nicht heiß, … Continue reading „Bangkok – Happy New Year“

Bangkok - Happy New Year

 

Ganz egal: Silvester ist überall ziemlich blöd. Auch in Bangkok. Und vor allem in einer Gegend in der sich ohnehin nur westliche Touristen freiwillig aufhalten. So wird auf der Khaosan Road eine Bühne aufgebaut, reichlich mit Lametta geworfen und die Musik noch ein klein wenig lauter aufgedreht als sonst.

Bangkok - Happy New Year

Aber: es ist schön warm. Gar nicht heiß, einfach so wie der Sommer sein sollte. Sonnig, trocken und warm. Und man bekommt kühles Bier serviert, anstatt grauslichen Punsch. Und die üblichen Schweizer Kracher scheint es hier auch nicht zu geben. Hin und wieder eine kleine Rakete, sonst nur breites Grinsen und happy new year.

Bangkok - Happy New Year

Bis in die frühen Morgenstunden Livemusik in den zahlreichen Clubs, wie etwa der Fu Bar in der Chakrabongse Road.