#spanishrevolution Flashmob in Wien

In Spanien findet zur Zeit eine Revolution statt. Tausende Menschen versammeln sich auf öffentlichen Plätzen, halten diese seit Tagen besetzt, und demonstrieren friedlich für „echte Demokratie„, gegen Sozialabbau und Massenarbeitslosigkeit. Das wussten Sie nicht?

So geht es den meisten Konsumentinnen von etablierten Massenmedien dieser Tage. Wärend sich schon vor Wochen diverse Blogs und Internetmagazine mit dieser breiten und anhaltenden sozialen Bewegung auseinandersetzen und der Livestream von der besetzten  Puerta del Sol mehrere zehntausende Zuseherinnen zählt, scheinen, zumindest bis vor wenigen Tagen, die großen Zeitungen und Fernsehanstalten Europas zu schlafen.

Um auf diesen Umstand aufmerksam zu machen und sich auch in Österreich mit der Spanischen Bewegung zu solidarisieren fand heute um punkt zwölf Uhr mittags ein Flashmob am Wiender Stephansplatz statt. Gut sechzig personen versammelten sich dazu auf dem Platz und hielten, unterstützt von Sprechchören,  Schilder mit Parolen in Spanischer Sprache in die Höhe.

Vor dem Stephansdom dauerte die Kundgebung bis nach 12.30 an. Eine große Zahl fotografierender Schaulustiger dokumentierte die Aktion. Den Irrtum eines Passanten, es handle sich um Lateinamerikanische Pro- Demokratie Aktivistinnen konnte ich aufklähren.

FOTOS und VIDEOS zum Downloaden

______________________________________________________________
Bericht von nonapartofthegame.eu
zurPolitik.com
AndreasLindinger.at
 
Livestream SolTV.tv
#cams34
 

Leave a Reply