Osterhaufen Gößnitz

Osterhaufen Gößnitz: Jährlich, am Ostersamstag, veranstaltet die Landjugend Gößnitz (Maria Lankowitz, Steiermark) ein „Osterhaufenhoazn“ nahe des Sportplatzes.

Osterhaufen Gößnitz  © Daniel Weber
© Daniel Weber

Oft schon Tage zuvor wird Fichtenreisig u.ä. aus dem gesamten Gebiet der ehemaligen Gemeinde herbeigeholt und zu einem mehrere Meter hohen „Haufen“ zusammengetragen.

Osterhaufen Gößnitz  © Daniel Weber
© Daniel Weber

Bei Einbruch der Dunkelheit versammeln sich die Bewohner*innen der Gößnitz um den Osterhaufen.

Osterhaufen Gößnitz  © Daniel Weber
© Daniel Weber

Der Osterhaufen wird traditionell mit geweihtem Feuer aus der Wallfahrtskirche Maria Lankowitz und trockenem Stroh entzündet. Dazu wird ein Rosenkranz gebetet.

Osterhaufen Gößnitz  © Daniel Weber
© Daniel Weber

Die Mitglieder der Landjugend verteilen an die Anwesenden Ostereier, Osterbrot und (Schnaps-) Tee. Zu den Haushoch lodernden Flammen des Osterfeuers wird Bier getrunken, man unterhält sich, und es wird musiziert.

Was vom Bergbau übrig blieb

Wie Köflach über seine Vergangenheit im Bergbau Gras wachsen lässt: Alle Fotos © Daniel Weber FOTOS: http://www.flickr.com/apps/slideshow/show.swf?v=138195

Wie Köflach über seine Vergangenheit im Bergbau Gras wachsen lässt:

Alle Fotos © Daniel Weber

Was vom Bergbau übrig blieb:Was vom Bergbau übrig blieb:Was vom Bergbau übrig blieb:Was vom Bergbau übrig blieb:Was vom Bergbau übrig blieb:Was vom Bergbau übrig blieb:Was vom Bergbau übrig blieb:

FOTOS:
http://www.flickr.com/apps/slideshow/show.swf?v=138195

Der Rote Blitz

Eine Legende. Der Rote Blitz der Graz-Köflacher Eisenbahn, kurz GKB. Ein sogenannter Schienenbus, hergestellt von der Waggonfabrik Uerdingen und von der GKB 1953-1993 betrieben.

Eine Legende. Der Rote Blitz der Graz-Köflacher Eisenbahn, kurz GKB. Ein sogenannter Schienenbus, hergestellt von der Waggonfabrik Uerdingen und von der GKB 1953-1993 betrieben. Continue reading „Der Rote Blitz“