Philippines: mit dem Bus

Der schnellste, und angeblich sicherste, Weg sich auf den Philippinen fort zu bewegen, ist zweifelsfrei das Flugzeug. Gerade dann, wenn es darum geht, spontan von A nach B zu gelangen, sind Flugtickets aber leider oft recht teuer, oder aber es gibt, um auf die gewünschte einsame Insel zu gelangen, keinen Flugplatz in der Nähe.

CEBU

From Caticlan to IluIlu per public bus #Philippines #escape

Man kann natürlich überall mit dem Taxi hin fahren. Auch gibt es Minibusse, die klimatisiert sind. Als Gruppe auch leistbar, Preis meist Verhandlungssache. Wirklich billig ist es mit dem Öffentlichen Bus, auf Cebu etwa mit dem Unternehmen Ceres, zu fahren. Die Busse sind alle gelb und entweder mit oder ohne Klimaanlage ausgestattet, und dahingehend natürlich auch im Preis leicht unterschiedlich. In beiden Fällen aber immer noch lächerlich niedrig.

From Caticlan to IluIlu per public bus #Philippines #escape

Die Sitze in den AC Bussen sind eine Spur breiter, geworben wird mit WLAN on Board- funktioniert hat das nie. Eine Fahrt von Cebu City nach Maya (dort wo die Fähren nach Malapascua ablegen) kostet etwa 180p bis 280p (ganz genau weiß ich das leider nicht mehr.

From Caticlan to IluIlu per public bus #Philippines #escape

Es gibt online diverse Fahrpläne mit genauen Abfahrtszeiten zu ergoogeln. Ich habe da nichts brauchbares gefunden. Wie zufällig stand immer, egal wo ich hin wollte, ein gelber Bus bereit, der dann immer in „ten minutes“ losgefahren ist, wie lange 10 Minuten dann auch immer gedauert haben.

From Caticlan to IluIlu per public bus #Philippines #escape

Zeit ist natürlich bei der Fahr über die Landstraße, bei der der Bus nur sehr selten schneller als 50, vielleicht 60 kmh erreicht, relativ. Die fahrt von Cebu nach Maya (die man unbedingt SO FRÜH WIE MÖGLICH antreten sollte- also am besten noch vor 10 Uhr) dauert nach Plan 4 Stunden, mit Stau gut 5.

Für die Fahrt von Caticlan nach Iloilo brauchte ich im „Non-Aircon Bus“ gut sieben Stunden. Unterwegs gibt es meistens eine kurze Pause zum Klogehen und Proviant Einkaufen.

From Caticlan to IluIlu per public bus #Philippines #escape

PALAWAN

Nach El Nido, im Norden der Insel Palawan, braucht man von der Hauptstadt Puerto Princesa ebenfalls etwa 6 bis 7 Stunden mit dem Bus. Ich entschied mich für das Busunternehmen „Cherry„. Die Modernen Busse verfügen über eine Klimaanlage und breite Sitze recht großem Sitzabstand- seht angenehm für Personen über 1,70m.

PALAWAN: Puerto Princesa

Ich habe für die Fahrt 400 Pesos bezahlt. Im Bus befindet sich ein ausklappbarer Bildschirm auf dem völlig konzeptloses Programm quer durch den Gemüsegarten gezeigt wird. Von einem ohrenbetäubenden Best of der Sat1 Produktion „The Voice- Kids“ (Ja, deutsche Kids, mit deutschen Kommentaren) über ebenso lautstarke Mainstream Rap Videos bis zu Hollywood Blockbustern in einer mir völlig unbekannten Sprache. Alles dabei- zum Glück auch meine eigenen, schallgedämpften, Kopfhörer.

PALAWAN: Puerto Princesa

Selbstverständlich verkehren noch andere Busunternehmen auf der Insel Palawan. Ebenfalls stehen klimatisierte Kleinbusse für die Fahrt nach El Nido bereit. Tagsüber gelangt man steht’s ohne lange Wartezeit an den Zielort. Die Busse fahren gewöhnlich vom zentralen Busterminal San Jose, etwa 20 Fahrminuten vom Stadtzentrum entfernt, ab.

Cherry Bus

Cebu North Bus Terminal

.