Proteste gegen Burschenschafter- Kommers in #Wien #NoWKR

Am Samstag Abend kam es in Wien zu Protestaktionen gegen den diesjährigen Kommers des Wiener Korporationsrings im Rathauskeller.

© Daniel Weber | neuwal.com

neuwal.com | Am Samstag Abend kam es in Wien zu Protestaktionen gegen den diesjährigen Kommers des Wiener Korporationsrings im Rathauskeller. Am frühen Abend marschierten etwa hundert Demonstrantinnen durch den 8. Bezirk zum Rathaus.

 

 

Eine neuwal Fotostrecke:
https://www.flickr.com/apps/slideshow/show.swf?v=1811922554

Das Fotoalbum auf flickr.com
© Daniel Weber | neuwal.com

Nachdem sich die Kundgebung vor den Polizeiabsperrungen neben dem Rathaus aufzulösen begann mischten sich zahlreiche AktivistInnen unter die BesucherInnen des Christkindlmarktes.

Zahlreiche Teilnehmer des Kommers, darunter auch der ehemalige 3. Nationalratspräsident Martin Graf,  wählten den Zugang über den Rathausplatz, also direkt an den Protestierenden vorbei.

 

Es kam zu kleineren Rangeleien, Kommersbesucher wurden beschimpft und Parolen skandiert. Laut dem neuen, offiziellen, Twitter-Account der Wiener Polizei verliefen die Proteste ruhig. Gerüchte über angebliche Festnahmen wurden dementiert.

 

//platform.twitter.com/widgets.js

Demonstration gegen Rassismus und Justizskandale | #wien #refugeecamp

neuwal.com

Etwa 300 Menschen haben heute in Wien gegen Rassismus und Justizskandale demonstriert. Hauptanlass für die Demonstration war das äußerst mildes Gerichtsurteil gegen jenen Wiener, der Anfang Jänner eine junge Frau rassistisch beschimpft und auf den Gleiskörper der U2 gestoßen hatte. Die 36 jährige gebürtige Kenianerin wurde schwer verletzt. Das nicht rechtskräftige Urteil lautete 12 Monate bedingt. „Demonstration gegen Rassismus und Justizskandale | #wien #refugeecamp“ weiterlesen