#Landbesetzung – Kleinbäuerlicher Widerstand in #WIEN

Ein besetzter Gemüsegarten

Von der überaus freundlichen Security und einem Vertreter der Universität für Bodenkultur (BOKU) war vor dem verschlossenen Tor in der Gerasdorfer Straße 105 viel interessantes zu erfahren. So sollen sich am Areal vergrabene Granaten aus dem 2. Weltkrieg befinden. Darüber hinaus handle es sich auf dem seit 2 Tagen besetzten Grundstück um ein Zieselschutzgebiet. Für genauere Informationen verwies man an die Vizerektorin Andrea Reithmayer von der BOKU.

In den Vormittagsstunden des 17. April, dem Tag des kleinbäuerlichen Widerstands, haben etwa 100 Aktivistinnen ein ungenutztes Gelände in Wien Floridsdorf besetzt. Nach einer Polizeiaktion und einigem Hin und Her -so wurde etwa die Wasserversorgung kurzfristig unterbrochen- begannen die Besetzerinnen das Areal nutzbar zu machen. Beete wurden angelegt und eine „Volksküche“ eingerichtet. Mehrere Dutzend Menschen sollen die Nacht in einem Glashaus am Areal und in Zelten verbracht haben. „#Landbesetzung – Kleinbäuerlicher Widerstand in #WIEN“ weiterlesen

Tag der Räumung des #Epizentrum

Ein besetztes Gebäude in Wien Neubau wurde von der Polizei geräumt. 26 Besetzerinnen haben die Häuser Lindengasse 60 und 62 nach Aufforderung der Exekutive ohne Widerstand verlassen. Ein Panzerfahrzeug stand bereit. Ein Hubschrauber kreiste über dem Einsatzort und hunderte Polizeibeamte und einige Beamtinnen waren zum Teil bis spät in die Nacht hinein wegen spontaner Solidaritätsdemonstrationen im Einsatz. Es war nach 22 Uhr als ich den Getreidemarkt, an dem immer noch dutzende Aktivistinnen zur Identitätsfeststellung in einem engen Polizeikessel festgehalten wurden, durch die Karlsplatzpassage verließ. Es war kalt. Die ersten Wohnungslosen breiteten ihre Isomatten und Schlafsäcke entlang der Unterführung aus. Aber der Reihe nach: „Tag der Räumung des #Epizentrum“ weiterlesen

Links zur Besetzung des Lobmeyr-Hof #az16

Da sich offenbar die eine oder andere Userin auf der Suche nach Informationen zur andauernden Besetzung des Lobmeyr-Hofes (Roseggergasse 1-7, 1160 Wien) auf diesen BLOG verirrt, und ich selbst (noch) keine Inhalte zu diesem Thema anbieten kann, hier eine kleine Sammlung von LINKS: „Links zur Besetzung des Lobmeyr-Hof #az16“ weiterlesen

Demonstration für das Masterstudium der Internationalen Entwicklung #unibrennt

Im Rahmen des Aktionstages des Instituts für Internationalen Entwicklung der Universität Wien fand heute auch eine große Demonstration vom Universitätscampus zum Hauptgebäude statt. Gut tausend Studierende zogen vom Hörsaalkomplex C1 über die Universitätsstraße und das Neue Institutsgebäude zum Schottenring.  Dort angekommen begab man sich unter lautstarkem Protest zum Eingang des Rektorats und es wurde kurzerhand der Kleine Festsaal, in dem eine Veranstaltung stattfinden sollte, besetzt.

Nach einem kurzen Plenum und verschieden Wortmeldungen der Anwesenden verließen die Studierenden geschlossen das Universitätsgebäude.

FOTOS und VIDEOS
VIDEOS hier DOWNLOADEN!
___________________________________________________
weitere FOTOS von:
Philipp Breu
Martin Juen
__________________________________________________
VIDEOS von:
Daniel Hrncir
___________________________________________________
Weitere Artikel:
#UNIBRENNT
Apa- OTS